html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Züri Littéraire

Montag, 07.01.2013

Züri Littéraire: Thomas Meyer, Autor, und Valentin Landmann, Anwalt

Der monatliche Live-Literaturclub. Thema: Geschlossene Gesellschaft. Moderation: Röbi Koller und Mona Vetsch.

Je verschlossener eine Welt, desto spannender der Blick hinter die Kulissen. Die Gemeinschaft der orthodoxen Juden ist für Aussenstehende genauso geheimnisvoll wie das Milieu rund um die Zürcher Langstrasse. Thomas Meyer erzählt in seinem ersten Roman «Wolkenbruchs wundersame Reise in die Arme einer Schickse» mit liebevollem Witz die Geschichte des jungen Motti, der von seiner traditionsbewussten Mutter verkuppelt werden soll. Das Buch war nominiert für den Schweizer Buchpreis 2012. 
Valentin Landmann, der Anwalt der Prostituierten, Zuhälter und Rocker, bringt mit seinen Büchern Licht in schummrige Halbwelten. Der Berührungspunkt der beiden: Auch Landmann ist jüdischer Herkunft. Seine Mutter veröffentlichte in den Sechzigerjahren eine vielbeachtete Sammlung mit jüdischen Witzen.

Special Guest: Manfred Papst, Literaturkritiker NZZ am Sonntag

Züri Littéraire ist ein Live-Literaturclub mit den beiden Moderatoren Röbi Koller und Mona Vetsch, der jeden ersten Montag im Monat stattfindet.

Partnerin