html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Züri Littéraire

Montag, 02.12.2013

Züri Littéraire: Regula Stämpfli & Bascha Mika

Der monatliche Live-Literaturclub zum Thema: "Schön ungeschminkt". Moderation: Röbi Koller und Mona Vetsch.

Bascha Mika: Frauen als Opfer? Aber nicht doch! Die Deutsche Publizistin und Autorin löste mit ihrem provokativen Buch „Die Feigheit der Frauen“ eine hitzige Debatte aus. Selbstbewusst und gut ausgebildet - und doch landen viele Frauen in der Rollenfalle statt in der Chefetage. 

Bascha Mika war zehn Jahre lang Chefredakteurin der Tageszeitung "taz". Im Januar erscheint ihr neues Buch: „Jung kann jeder – Frauen und das höllische Spiel mit dem Aelterwerden.“

Regula Stämpfli: Klug, selbstbewusst und humorvoll setzt sich die Politologin und Autorin mit den gesellschaftlichen Frauenbildern auseinander. Ihr aktuelles Buch „Die Vermessung der Frau – Von Botox, Hormonen und anderem Irrsinn“ geht der Frage nach, was sich Frau heutzutage  so alles antut - und wofür.  

Das Züri Littéraire ist ein Live-Literaturclub mit den beiden Moderatoren Röbi Koller und Mona Vetsch, der jeden ersten Montag im Monat stattfindet.

Special Guest: Urs Heinz Aerni, Literaturvermittler aus Leidenschaft

 

Partnerin