html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Züri Littéraire

Montag, 06.02.2012

Züri Littéraire - Alkohol

Durch und durch lasterhaft gehts diesmal zu. Da dreht sich alles. Nämlich ums Thema "Alkohol". Gäste: Regina Dürig, Clemens Meyer & Samuel Schwarz. Moderation: Röbi Koller. Moderation: Mona Vetsch. Programm: Ulrike Ulrich, Lea Gottheil, Werner Rohner. Bühnengestaltung: Cornelia Heusser.

Alkohol – Was ist denn los, was ist passiert?

Seit Herbert Grönemeyer 1984 über den Alkohol gesungen hat, hat sich unser Verhältnis dazu nicht wesentlich verändert. Alkohol begleitet uns überallhin und erfüllt unzählige Funktionen. Ohne Alkohol geht’s nicht – oder? Die Frage, wo man sich auf der Skala zwischen Genuss und Abhängigkeit befindet, wird nicht gern gestellt oder beantwortet.

Die drei Gäste des Züri Littéraire haben sich dem Thema auf ihre je eigene Weise angenähert. Die junge Autorin Regina Dürig aus Biel hat mit „Katertag“ ein preisgekröntes Jugendbuch vorgelegt: den Brief eines Sohnes an den alkoholkranken Vater. Der Leipziger Schriftsteller Clemens Meyer, der nicht zum ersten Mal über Rausch und Sucht schreibt, führt in „Gewalten. Ein Tagebuch“ seinen Ich-Erzähler an die Grenzen des Ertragbaren. Der Schweizer Regisseur Samuel Schwarz schliesslich hat gerade mit der von ihm mitbegründeten Theatergruppe 400asa ein anti-ländliches Alkohol-Musical inszeniert – nach einer der Gotthelfschen Branntwein-Erzählungen.

Röbi Koller unterhält sich mit seinen Gästen über Alkohol und dessen literarische Destillate. 

Programm: Ulrike UlrichLea GottheilWerner Rohner
Bühnengestaltung: Cornelia Heusser 

 

Partnerin