html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Sachbuch Reihe

Montag, 23.01.2012

Lesungen: Nina Pauer und Andri Perl

Zwei grossartige Jungautoren erzählen vom Erwachsenwerden und den Ängsten ihrer Generation. Moderation: Corina Freudiger (Züritipp).

Die 29-jährige deutsche ZEIT-Autorin Nina Pauer beschreibt in "Wir haben keine Angst" (S. Fischer Verlag, Frankfurt / Main 2011) ein Dilemma: „Die Chance meiner Generation war schon immer gleichzeitig auch ihr Fluch: Alles ist möglich! Uns alle plagt diese tiefsitzende, diese von Grund auf fertigmachende Angst davor, uns falsch zu entscheiden. Was, wenn wir im Job, in der Liebe, im gesamten Lebensstil ein falsches Jetzt leben, das das richtige Später verhindert?“

Andri Perl, geb. 1984 in Chur, ist bekannt als Rapper bei Breitbild und hat mit „Die fünfte, letzte und wichtigste Reiseregel“ (Salis Verlag, Zürich 2010) einen beeindruckenden Debütroman geschrieben. Es geht darin um Selbstfindung und das Erwachsenwerden. Sprachgewandt und geistreich erzählt Perl die fein verwobene Geschichte von zwei Reisenden verschiedener Generationen. Christoph Roth, eben mit dem Studium fertig geworden, mit etwas Geld und ohne Zukunftspläne, reist sechzig Jahre nach dem Verschwinden seines Grossonkels auf der Spur von dessen geheimnisvollen Gedichten in den Süden.
Video Interview mit Nina Pauer
Interview Sonntagszeitung mit Nina Pauer
Homepage Nina Pauer
Mehr zum Buch "Wir haben keine Angst"
Mehr zu Andri Perl

Partnerin