html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Sachbuch Reihe

Mittwoch, 01.02.2012

Lesung: Next - fremdbestimmt durch die digitale Revolution?

Die Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel und Google-Schweiz-Chef Patrick Warnking im Gespräch. Moderation: Res Strehle (Tages-Anzeiger)

Die nächste Zeit gehört nicht den Menschen, sondern den Computern. Zwanzig Datenpunkte sind ausreichend, um einen Menschen berechnen zu können. Der Computer weiss, wie wir entscheiden werden, bevor wir das selbst wissen. Wir kaufen Bücher, die Amazon uns vorschlägt, wir hören Musik, die Apple uns empfiehlt, wir befreunden uns mit Menschen, die Facebook für passend hält – und das ist erst der Anfang einer Zukunft, die irgendwann ohne uns auskommt. Miriam Meckel entwirft in ihrem Buch „ Next. Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns“ (Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 2011) die Utopie einer Welt, in der das menschliche Ermessen, der Zufall, die Gefühle und die Fehlertoleranz keine Rolle mehr spielen. Alles wird analysierbar. Um welchen Preis?

Im Kaufleuten unterhält sich Miriam Meckel mit Google-Schweiz-Chef Patrick Warnking über dieses Thema. Die Moderation führt Res Strehle (Co-Chefredaktor Tages-Anzeiger).

Prof. Dr. Miriam Meckel, geboren 1967, ist Professorin für Corporate Communication und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen, Schweiz sowie Beraterin für strategische Kommunikation.

Patrick Warnking ist seit Januar 2011 neuer Country Manager von Google Schweiz.

Video: Miriam Meckel im Literaturclub, SF

Weitere Infos zum Buch von Miriam Meckel

Partnerin