html_5 Tickets Kaufleuten Literatur
Sachbuch Reihe

Mittwoch, 10.02.2016

Lesung: John Lanchester

Die Sprache des Geldes - und warum wir sie nicht verstehen (sollen)

Geld ist die globale Sprache unserer Zeit. Aber keiner beherrscht sie, nicht einmal die Banker.

Die Fachsprache, die sich rund ums Geld herausgeprägt hat, ist kompliziert, verwirrend und keinem Aussenstehenden verständlich. Wir kommen aber nicht umhin, diese Sprache zu lernen. Denn seit der letzten Finanzkrise ist allen bewusst, dass wir die "Sprache des Geldes" verstehen müssen, soll die Finanzwelt nicht mehr in unser Leben eingreifen.

John Lanchester - Autor des Weltbestsellers Das Kapital, der grade für die BBC verfilmt wird - entschlüsselt, entlarvt und entwirrt in seinem neuen Buch Sprachungetüme. Bei uns spricht der britische Journalist und Autor geistreich und witzig über Die Sprache des Geldes und darüber, warum wir sie nicht verstehen (sollen).

Moderation: Constantin Seibt (Tages-Anzeiger)

(Bild: Marijan Murat)

Partnerin